Bodenbeläge

Bodenbeläge auswählen

Das große Angebot an Bodenbelägen macht es nicht einfach, den richtigen Belag auszuwählen. Im Fachhandel werden die unterschiedlichsten Design- und Materialvarianten angeboten, so dass es für den Laien gar nicht so einfach ist, eine Entscheidung zu treffen. Jeder Bodenbelag hat seine Vorteile und Nachteile. Bei der Auswahl sollten neben optischen Gesichtspunkten in jedem Fall auch die Eignung ein wichtiges Entscheidungskriterium sein. Die Preise bzw.  die Kosten für einen Bodenbelag sind mit Sicherheit auch ein wichtiges Auswahlkriterium, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass der ausgewählte Bodenbelag in der Regel über Jahre hinweg genutzt wird. D.h. ein einmal verlegter Bodenbelag wird wahrscheinlich nicht so schnell ausgetauscht werden. Somit sollten die Kosten bei der Auswahl eines Bodenbelags eher eine untergeordnete Rolle spielen. In Folgenden werden die Vorteile und Nachteile verschiedener Bodenbeläge aufgeführt. Des weiteren werden Tipps und Hinweise zum Verlegen der unterschiedlichen Bodenbeläge gegeben.



Anzeige

Bodenbeläge
Polygonalplatten verlegenPolygonalplatten verlegen
Anleitung: Polygonalplatten richtig verlegen
Laminat auf Teppich verlegenLaminat auf Teppich verlegen
Laminatboden auf Teppichboden verlegen
Terrassenplatten verlegenTerrassenplatten verlegen
Anleitung: Terrassenplatten richtig verlegen
Waschbetonplatten verlegenWaschbetonplatten verlegen
Anleitung: Waschbetonplatten verlegen
WPC Dielen verlegenWPC Dielen verlegen
Anleitung: WPC Terrassendielen richtig verlegen
Sockelleisten klebenSockelleisten kleben
Anleitung: Fußleisten kleben
Feinsteinzeug bohrenFeinsteinzeug bohren
Anleitung: Feinsteinzeug richtig bohren
Kopfsteinpflaster verlegenKopfsteinpflaster verlegen
Anleitung: Ein Kopfsteinpflaster verlegen
Holzterrasse UnterkonstruktionHolzterrasse Unterkonstruktion
Anleitung: Eine Unterkonstruktion für eine Holzterrasse bauen
TerrassenunterbauTerrassenunterbau
Terrassenunterbau: Anleitung und Tipps

Vorteile und Nachteile verschiedener Bodenbeläge

Bei der Auswahl des Bodenbelags sollten neben optischen Gesichtspunkten auch die Vorteile und Nachteile nicht außer Acht gelassen werden. Nicht jeder Bodenbelag ist gleichermaßen zum Verlegen in bestimmten Räumen geeignet. In einem Badezimmer oder in einer Küche sollten wasserbeständige Beläge verlegt werden. Im Flur hingegen, ist es ratsam, einen beanspruchbaren Boden auszuwählen. Für das Schlafzimmer sollte möglichst ein warmer Bodenbelag verwendet werden. Nachfolgend werden die Vorteile und Nachteile verschiedener Beläge nach Material sortiert, aufgeführt.

Fliesen, Feinsteinzeug- und Natursteinbelag

Vorteile: In der Regel ist ein Fliesen oder Feinsteinzeugbelag sehr strapazierfähig. Zudem ist dieser Bodenbelag bei fachgerechter Verlegung feuchtigkeitsbeständig und kann problemlos in Feuchträumen verlegt werden. Auch die Haltbarkeit eines Fliesen- bzw. Steinzeugbelages ist sehr gut. Bei richtiger Pflege können diese Bodenbeläge Jahrzehnte überdauern. Des weiteren lassen sich Fliesen- und Feinsteinzeugbodenbeläge einfach reinigen und sind unempfindlich gegenüber Schmutz.



Anzeige

Nachteile: Das Verlegen von Fliesen- Naturstein- oder Feinsteinzeugbelägen ist relativ zeitaufwendig und dementsprechend teuer. Ein Steinbelag wird meistens kalt empfunden und ist deshalb eher nicht für ein Schlafzimmer geeignet. Schäden, die z.B. durch harte, heruntergefallene Gegenstände entstanden sind,  lassen sich nur mit relativ hohem Aufwand reparieren. Falls der Fliesenbelag irgendwann einmal entfernt werden soll, so ist diese Arbeit sehr arbeitsintensiv und mit hohen Kosten verbunden.

Laminat oder Parkett – Bodenbelag

Vorteile: Ein Laminat- oder Parkettbodenbelag lässt sich relativ schnell und einfach verlegen. Insbesondere die Preise von Laminatbelägen sind relativ moderat. Das Verlegen kann man mit etwas handwerklichem Geschick selber durchführen. Sowohl Laminat- als auch Parkettboden ist pflegeleicht und relativ unempfindlich gegenüber Schmutz.

Nachteile: Insbesondere bei Laminatboden muss der Belag ausgetauscht werden, wenn dieser verschlissen ist. Deshalb ist es zu empfehlen nur hochwertigen, widerstandsfähigen Laminat zu verlegen. Parkett hat gegenüber Laminat den Vorteil, dass man diesen bei ausreichend starker Nutzschichtstärke abschleifen kann.  Zur Verlegung in Feuchträumen ist Laminat oder Parkettboden eher nicht zu empfehlen.



Anzeige

Teppich – Bodenbeläge

Vorteile: Teppich lässt sich sehr einfach und schnell verlegen. Das Verlegen kann auch von nicht so versierten Heimwerkern selber durchgeführt werden. Je nach Qualität kann Teppichboden in fast allen Wohnräumen, bis auf Feuchträume, verlegt werden. Teppichboden wird als warm empfunden und ist somit für den Wohn- und Schlafbereich als Bodenbelag bestens geeignet.

Nachteile: Teppichboden ist relativ empfindlich gegenüber Schmutz. Die Reinigung kann bei hartnäckigem Schmutz sehr aufwendig sein. Für Allergiker ist ein Teppichboden wegen der sich häufig einnistenden Milben und wegen des Hausstaubes weniger geeignet.

Artikel bewerten
User Rating: 0.0 (0 votes)
Sending